ÜBER UNS

ÜBER UNS

Die Kernöle und ich

Es ist garnicht so einfach zu erklären, was nun eigentlich die Hauptmotivation war die Firma Eszter Stegelmann zu gründen.  

Ein wichtiger Aspekt war bestimmt mein Wunsch nach Schönheit und Gesundheit. Es war Winterzeit, eine Zeit die für den Körper immer eine große Herausforderung ist. So war mein Immunsystem sehr schwach, ich war unzufrieden mit manchen Stellen meines Körpers, wollte gerne meine Falten loswerden oder zumindest keine neuen bekommen.

Eher zufällig habe ich eine Präsentation über Kernöle im Internet entdeckt und - um ehrlich zu sein – eigentlich wusste ich vorher fast nichts von Kernölen. Je mehr ich mich damit beschäftigte, desto mehr merkte ich, dass ich die Lösung für mein Problem gefunden habe. Kaltgepresste Kernöle sind starke Antioxidantien, angereichert mit Vitaminen, reduzieren die Falten und helfen bei Hautproblemen.

Ich bin fest davon überzeugt, dass meine entfachte Leidenschaft für Kernöle natürlich auch mit meinem immer schon sehr ausgeprägten Bestreben nach Nachhaltigkeit etwas zu tun hat. Seit mehr als 15 Jahren arbeite ich in verschiedenen Ländern und internationalen Organisationen in diesem Bereich. Die Kernöle sind nachhaltig weil diese aus Früchten gewonnen werden, die normalerweise als Abfall entsorgt werden: Traubenkerne, Sauerkirschkerne, Aprikosenkerne, Pflaumenkerne, Hagebuttenkerne, Johannisbeer-, Himbeer- und Erdbeersamen. Der Großteil dieser Kerne ist nicht natürlich abbaubar oder brennbar, also ein Abfallprodukt.

Interessant an den Kernölen fand ich auch von Anfang an, dass diese aus Früchten gewonnen werden, die in der europäischen Landwirtschaft dominant sind. Ich kannte all diese Früchte, aber deren Mehrwert war mir nicht bewusst. Zudem können unnötige Transportwege vermieden werden und Abfallprodukte, die direkt bei uns in der EU entstehen, sinnvoll weiterverwendet werden.

 

 

Merken

Merken